sommer 2018

WFPS-newsletter-sommer18-header

«Wenn du es nicht einfach erklären kannst,
verstehst du es nicht gut genug.»

Albert Einstein

Einfache Lösungen für komplexe Problemstellungen zu finden ist unsere Stärke.

WFPS-newsletter-sommer18-volga-1
WFPS-newsletter-sommer18-volcano-1
WFPS-newsletter-sommer18-czv-1

Rotorwelle auf Reisen

Volcano Zürich

Hesch der höt scho 15 Minute Ziit gno?

Im Frühling war es wieder einmal so weit und eine 40 Tonnen schwere Rotorwelle wurde in eine Ilyushin IL-76TD-90VD der Volga Dnepr Airlines am ZRH-Airport verladen.

Mitten in Zürich war Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG auf der Baustelle der 80m hohen Volcano Towers mit dem 350 t Kran im Einsatz.

Beim diesjährigen CZV-Kurs für die Chauffeure und Kranführer von Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG wurde das Thema «Verhalten im Strassenverkehr» im TCS Trainingscenter in Hinwil detailliert behandelt.

Rotorwelle auf Reisen

Im Frühling war es wieder einmal so weit und eine 40 Tonnen schwere Rotorwelle wurde in eine Ilyushin IL-76TD-90VD der Volga Dnepr Airlines am ZRH-Airport verladen.

WFPS-newsletter-sommer18-volga-1
WFPS-newsletter-sommer18-volga-2

Eine Ilyushin IL-76TD-90VD der Volga Dnepr Airlines machte sich auf den Weg nach Zürich. Das schwere Transportflugzeug ist eines der erfolgreichsten und populärsten der Luftfahrtgeschichte. Das Flugzeug zeichnet sich durch seinen grossen Frachtraum, die Ladekapazität (bis 50-to) sowie der Möglichkeit einer Landung auf schlecht entwickelten Flughäfen aus.

Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG wurde beauftragt eine 40-to schwere Rotorwelle von Birr nach Zürich-Flughafen zu transportieren. Auf dem Flughafenareal wurde die Rotorwelle von einem 250-to Kran angehoben und auf dem LKW-Auflieger eine Schienenkonstruktion dazwischengebaut, so dass die Welle auf 2.2 Meter Höhe anschliessend direkt vom Auflieger in den Flieger gezogen werden konnte. Dank des hydraulisch verstellbaren Aufliegers konnte der Unterbau für das Schienensystem sehr schlank gehalten werden, was dem Kunden einen grossen Vorteil brachte.

«Wir sind höchst zufrieden mit der tadellosen Planung und der einwandfreien und unkomplizierten Abwicklung des Auftrages» freut sich Huseyn Mammadli von Volga Dnepr «Wir waren froh mit Welti-Furrer einen professionellen Partner
an der Seite zu haben. Trotz den widrigen Verhältnissen hat alles wunderbar geklappt. Wir sind dem ganzen Team sehr dankbar.»

Über Volga Dnepr:
Volga-Dnepr Airlines ist eine russische Frachtfluggesellschaft mit Heimatbasis in Uljanowsk. Die Airline hat sich auf Transporte von grossen, schweren und sperrigen Waren spezialisiert, welche mit dem drittgrössten Flugzeug der Welt, der Antonov An-124-100, oder mit der nicht weniger imposanten Ilyushin IL-76TD-90VD transportiert werden müssen.

WFPS-newsletter-sommer18-volga-3
WFPS-newsletter-sommer18-volga-4

Eingesetzte Fahrzeuge
– DEMAG AC 250-5
– Mercedes Actros 8x4
– Goldhofer Auflieger hydraulisch verstellbar

Verantwortung
Alois Mosberger (alois.mosberger@welti-furrer.ch)

Volcano Zürich

Mitten in Zürich war Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG auf der Baustelle der 80m hohen Volcano Towers mit dem 350 t Kran im Einsatz.

WFPS-newsletter-sommer18-volcano-1
WFPS-newsletter-sommer18-volcano-2

Mitten in Zürich entstehen drei neue Hochhäuser, welche vom renommierten Pariser Architekten Dominique Perrault konzipiert wurden. Auf dieser Grossbaustelle arbeiten täglich durchschnittlich 240 Bauarbeiter damit das 180-Millionen teure Projekt bis Ende 2018 pünktlich zum Einzug bereit stehen wird. Mitte März war der Terex AC 350-6 mit Zusatzwippe von Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG einige Tage auf dieser Baustelle installiert. Während diesem Auftrag mussten die Fassadenbefahranlagen der drei Türme sowie diverses Material für Stahlbauer und Dachdecker für die Fertigstellung der Dacharbeiten versetzt werden. Roger Benz, der Kranführer sagt: «Die Herausforderung bei diesem Einsatz war, dass ich keinen Blickkontakt zum
Arbeitsort hatte und alles via Funk koordiniert werden musste und dies bei
einer Hackenhöhe von bis zu 115 m was in der Schweiz nicht alltäglich ist.»

Eingesetzte Fahrzeuge
– Terex AC 350-6 mit Zusatzwippe (66m)

Verantwortung
Marc Zimmermann (marc.zimmermann@welti-furrer.ch)

Über Volcano:
An der Vulkanstrasse in Zürich plant die CS-Anlagestiftung Real Estate Switzerland mit dem Generalunternehmer Steiner auf dem ehemaligen BASF-Areal eine zusammenhängende Überbauung mit fünf Sockelbauten und drei 80 Meter hohen Türmen.
Im Erdgeschoss und den ersten vier Stockwerken sind 15‘000 Quadratmeter für Gewerbe, Gastronomie und Dienstleistungen vorgesehen, darüber 299 Wohnungen. Die Bruttogeschossfläche beträgt 45‘000 Quadratmeter. Zum Vergleich: Die Ikea Spreitenbach hat 34‘400 Quadratmeter Bruttogeschossfläche.

volcano
WFPS-newsletter-sommer18-volcano-4

Hesch der höt scho 15 Minute Ziit gno?

Beim diesjährigen CZV-Kurs für die Chauffeure und Kranführer von Welti-Furrer Pneukran & Spezialtransporte AG wurde das Thema «Verhalten im Strassenverkehr» im TCS Trainingscenter in Hinwil detailliert behandelt.

WFPS-newsletter-sommer18-czv-1
WFPS-newsletter-sommer18-czv-2
WFPS-newsletter-sommer18-czv-3

Der Tagesablauf wurde in zwei Teile aufgeteilt. Während einer Tageshälfte
wurden die Chauffeure und Kranführer durch Herrn Christoph Kamber von der Allianz Versicherung in einem spannenden Seminar zum Thema «Aufmerksamkeit im Strassenverkehr» geschult und in der zweiten Hälfte durfte mit eigenen Fahrzeugen ein Sicherheitsfahrtraining auf der Strecke des Trainingscenters absolviert werden.

Der Kursleiter Christoph Kamber war hoch erfreut über das Interesse der Teilnehmer: «Wir hatten mit allen Gruppen gute Diskussionen und alle waren sehr interessiert. Das Gesamtfazit aller fünf Kurse ist eindeutig: Wenn sich alle täglich bewusst überlegen was zu tun ist, beziehungsweise sich mit der Arbeitssituation auseinandersetzen würden, könnten viele Schäden und Unachtsamkeiten verhindert werden. Dies würde nicht mehr als 15 Minuten täglich in Anspruch nehmen.»

Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz aller Teilnehmenden. So machen die obligatorischen CZV-Kurse Spass und alle können davon profitieren.

WFPS-newsletter-sommer18-czv-4

Eingesetzte Fahrzeuge
– Diverse Mobilkrane + LKW

Verantwortung
Geschäftsleitung