myclimate.ch

Konkreter Klimaschutz mit myclimate

Die Non-Profit-Stiftung myclimate The Climate Protection Partnership ist eine internationale Initiative mit Schweizer Wurzeln.
Als Beitrag für einen wirksamen Klimaschutz hat sich Welti-Furrer zu einer Partnerschaft mit myclimate entschlossen. Die folgenden Gründe sprechen für myclimate:

  1. Effizienter und wirksamer Einsatz der Spendengelder
    Mit der Entgegennahme der Spendengelder aus der freiwilligen CO2-Kompensation verpflichtet sich myclimate, die entsprechende Menge an CO2-Emissionen zu reduzieren. myclimate garantiert, dass mindestens die gleiche Menge an CO2 reduziert wird, wie der Spender/die Spenderin verursacht hat. Ausserdem garantiert myclimate als gemeinnützige Organisation, dass mindestens 80 Prozent der Kompensationszahlungen in die Klimaschutzprojekte fliessen. Im internationalen Vergleich ist dies einer der höchsten Werte!
  2. Qualitativ hochwertige Klimaschutzprojekte
    Die Klimaschutzprojekte von myclimate erfüllen die weltweit strengsten Qualitätsanforderungen (CDM und Gold Standards). Neben der Reduktion von Treibhausgasen tragen die Projekte nachweislich zur nachhaltigen Entwicklung in der Region bei. So profitiert nicht nur das Klima, sondern auch die lokale Bevölkerung.
  3. Projektentwicklung, -finanzierung und -coaching
    myclimate prüft und wählt Klimaschutzprojekte sehr sorgfältig aus. Die Stiftung begleitet die Projektpartner in den entsprechenden Ländern von Beginn an und pflegt mit ihnen eine enge und kooperative Zusammenarbeit. Durch den frühen Einstieg als vertrauensvoller Coach kann myclimate Einfluss auf die Projektentwicklung nehmen und die Einhaltung der hohen Qualitätsstandards sicherstellen.
  4. Garantierte Emissionsreduktionen
    Mit der Validierung der Klimaschutzprojekte zu Projektbeginn sowie der jährlichen Verifizierung der erzielten Emissionsreduktionen nach dem Standard der UNO und/oder dem Gold Standard garantiert myclimate seinen Kunden den bestmöglichen Einsatz der Kompensationsgelder. Die Stiftung unterstützt die Klimaschutzprojekte leistungsbezogen, d.h. nach ausgewiesenen, tatsächlich erfolgten Emissionsreduktionen. Die Kompensationsgelder werden dementsprechend erst dann in die Projekte investiert, nachdem die Erbringung der Reduktionsleistungen durch eine externe, UNO-anerkannte Zertifizierungsorganisation (z.B. SGS, TüV, DNV) nachgewiesen wurde. Den Kunden garantiert myclimate, dass gekaufte Emissionsreduktionen (=Kompensationsspendengelder) spätestens innerhalb von zwei Jahren in den Klimaschutzprojekten realisiert und spätestens nach drei Jahren stillgelegt werden.
  5. Internationale Anerkennung
    Internationale Studien beurteilen und empfehlen myclimate als einen der weltweit besten Kompensationsanbieter. Ausschlaggebend in der Bewertung sind die hochqualitativen Klimaschutzprojekte, die Transparenz, die einfach zu handhabenden CO2-Rechner sowie der Status als Non-Profit-Organisation. Auch der wachsende, anspruchsvolle und sehr breite Kundenstamm - von unzähligen privaten Kunden über staatliche Verwaltungen, KMUs bis hin zu weltweit tätigen Konzernen und NGOs - zeigen die breite Anerkennung und Glaubwürdigkeit von myclimate.
  6. Sensibilisierung
    myclimate fördert mittels konkreten Projekten mit Lehrlingen und Schülern, mittels Ausstellungen, Lernspielen und vielen weiteren Aktionen einen klimabewussten Lebensstil. Für Unternehmen erstellt myclimate massgeschneiderte CO2- und Klima-Rechner. Im praktischen, taschenformat grossen klimabooklet kann nachgelesen werden, wie sich die steigenden CO2-Emissionen auf die Schweiz und dessen Bevölkerung auswirken. Mit den originellen wöchentlichen Klimarätseln gibt myclimate zudem nützliche Tipps für den Klimaschutz im Alltag. Damit setzt sich myclimate für eine Reduktion der Treibhausgase an der Quelle ein.
  7. Internationalität
    Die Klimaerwärmung ist ein globales Problem! myclimate baut deshalb ein Netz an nationalen myclimate Repräsentanten, die myclimate Services in ihren Ländern anbieten. Ebenso entwickelt myclimate die Klimaschutzprojekte gemeinsam mit erfahrenen Partnern aus den entsprechenden Projektländern.
  8. Steuerbefreiung
    myclimate und myclimate Deutschland sind gemeinnützige Organisationen und deshalb in der Schweiz und in Deutschland von den Steuern befreit. Sämtliche Kompensationszahlungen, Spenden und Beiträge an myclimate gelten als Spende an eine gemeinnützige Organisation und können in allen Kantonen und in Deutschland von den Steuern abgezogen werden. Laden Sie sich die Steuerbefreiungen Ihres Kantons beziehungsweise die Anerkennung der Gemeinnützigkeit durch das deutsche Finanzamt herunter!

Weitere Informationen

Prospekte und Dokumentationen

Allgemeine Informationen zu myclimate
(PDF, 531 KByte)
Die CO2-Kompensation bei myclimate
Klimaschutzprojekte von myclimate